Notare Amtsvorgänger

Notare & Amtsvorgänger

Notar Dr. Benedikt Schmitz, MBL

Dr. Benedikt Schmitz, MBL

Beurkundungssprachen: Deutsch, Englisch

Herr Dr. Schmitz, geboren am 25. Dezember 1980, hat nach dem Überspringen einer Jahrgangsstufe und dem Besuch der Deutschen Schülerakademie (Thema Volkswirtschaftslehre) am Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld im Jahr 1999 das Abitur abgelegt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften hat Herr Dr. Schmitz im Jahr 2004 das erste juristische Staatsexamen abgelegt. Während nahezu des gesamten Studiums war Herr Dr. Schmitz studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Walter Lindacher.

Im Anschluss an das Studium war Herr Dr. Schmitz wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Universität zu Köln, wo er zudem ein Postgraduiertenstudium im Wirtschaftsrecht (mit dem Schwerpunkt Steuer- und Steuerbilanzrecht) absolviert hat (Abschluss: Master of Business Law / MBL).

Danach absolvierte Herr Dr. Schmitz den juristischen Vorbereitungsdienst mit Stationen unter anderem bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in New York und beim Bundesfinanzministerium in Berlin. Im Jahr 2007 legte Herr Dr. Schmitz sodann die zweite juristische Staatsprüfung ab. Während und nach dem Referendariat war Herr Dr. Schmitz wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Mainz bei Herrn Prof. Dr. Peter Mülbert.

In den Jahren 2007 bis 2011 war Herr Dr. Schmitz als Notarassessor unter anderem mit Stationen in Düsseldorf und am Deutschen Notarinstitut in Würzburg tätig. Während dieser Zeit war Herr Dr. Schmitz weiterhin als Repetitor bei dem juristischen Repetitorium hemmer beschäftigt. Zudem wurden Herrn Dr. Schmitz Lehraufträge an der Hochschule Fresenius und der Universität zu Köln übertragen.

Im Jahr 2011 ist Herr Dr. Schmitz sodann durch das Justizministerium des Landes NRW zum Notar in Düren bestellt worden.

Seit dem Jahr 2016 ist Herr Dr. Schmitz von der Präsidentin des Oberlandesgerichts Köln beauftragt, zivilrechtliche Arbeitsgemeinschaften für Referendare beim Oberlandesgericht Köln zu leiten.

Im Jahr 2018 ist Herr Dr. Schmitz durch das Justizministerium des Landes NRW zum Notar in Köln auf Lebenszeit bestellt worden. Seit dem 06. Januar 2018 haben sich die Notare Dr. Stefan Heinze und Dr. Benedikt Schmitz zur gemeinsamen Berufsausübung in Köln verbunden.

Herr Dr. Schmitz ist Referent zahlreicher juristischer Fachvorträge (bspw. beim Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, Berlin, und bei der Fachhochschule für Rechtspflege des Landes Nordrheinwestfalen).

T +49 221 179360

Amtsvorgänger:

Dr. Erich Schmitz, Notar a.D.

Notar Dr. Stefan Heinze

Dr. Stefan Heinze

Beurkundungssprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch

Notar Dr. Stefan Heinze, geboren am 8. Januar 1979, studierte an den Universitäten Münster und Sevilla Jura; 2004 legte er die erste juristische Staatsprüfung ab. Danach absolvierte er den juristischen Vorbereitungsdienst am LG Münster mit Stationen u. a. in Santiago de Chile und Brüssel. Im Jahr 2007 absolvierte er die zweite juristische Staatsprüfung.

Im Jahr 2008 wurde Dr. Heinze zum Notarassessor im Bereich der Rheinischen Notarkammer ernannt. Von 2008 bis 2010 war Dr. Heinze bei den Notaren Prof. Dr. Brambring und Dr. Hermanns in Köln tätig. Hieran schloss sich bis August 2012 eine Tätigkeit am Deutschen Notarinstitut in Würzburg an (www.dnoti.de). Dr. Heinze hat dort Gutachten verfasst für die Referate I (Allgemeines Referat, Immobilienrecht), II (Handels- und Gesellschaftsrecht; Steuerrecht), III (Ausländisches und Internationales Privatrecht) und V (Erb- und Familienrecht).

Im September 2012 wurde Dr. Heinze zum Notar in Moers als Nachfolger des Notars Dr. Werner Ohmen ernannt und war mit Notar Dr. Christian Lettmann in Moers von 2012 bis 2018 in gemeinsamer Berufsausübung verbunden. Seit dem 6. Januar 2018 haben sich Dr. Heinze und Dr. Benedikt Schmitz als Notare in Köln zur gemeinsamen Berufsausübung verbunden. Sie üben ihr Amt in den Räumen der ehemaligen Notare Dr. Erich Schmitz und Dr. Klaus Piehler im Gereonshof 2, 50670 Köln, aus.

Notar Dr. Heinze ist als Referent der Deutschen Anwaltakademie e. V. im Bereich der Fortbildung für Rechtsanwälte tätig (Vorbereitung auf die notarielle Fachprüfung).

Notar Dr. Heinze ist verheiratet und hat drei Kinder.

Dr. Heinze publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften und Fachbüchern zu Bereichen der notariellen Amtstätigkeit. Ausgewählte Veröffentlichungen:

• Die Bedeutung der steuerlichen Anzeige- und Übersendungspflichten der Notare (insbesondere nach § 54 Abs. 1 EStDV) für die Zulässigkeit der Auslandsbeurkundung im Gesellschaftsrecht, NZG 2017, 371-375

• Zur Anwendung von § 44a Abs. 2 BeurkG auf Niederschriften gem. § 36 BeurkG, NZG 2016, 1089-1096

• Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts als Komplementärin bei der Kommanditgesellschaft auf Aktien. Ein Beitrag insbesondere zu Fragen der Handelsregisterpuplizität, DNotZ 2012, 426-439

• „Präventivkontrolle“ der Kapitalaufbringung bei der wirtschaftlichen Neugründung? Ein alternativer Rechtfertigungsvorschlag für Offenlegung und Einzahlungsversicherung analog § 8 Abs. 2 GmbHG, GmbHR 2011, 962-968

• Die Abtretung von Gesellschaftsanteilen an Personengesellschaften und der Registervollzug unter Berücksichtigung des § 12 Abs. 1 S. 3 HGB, NZG 2011, 647-650

• Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Grundbuchverkehr, RNotZ 2010, 289-309

• Die Auslegung von Handelsregistereintragungen – erörtert am Beispiel des genehmigten Kapitals bei der Aktiengesellschaft, AG 2011, 408-411.

Ein vollständiges Verzeichnis der Veröffentlichungen von Dr. Heinze finden Sie hier: Stand Mai 2020

T +49 221 179360

Amtsvorgänger:

Dr. Klaus Piehler LL.M, Notar a.D.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine notarielle Dienstleistung?

Jetzt Kontakt aufnehmen